Dr. Fengler Augenarzt in St.Valentin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Entropium

Lidfehlstellungen

Entropium


Das Entropium ist eine Fehlstellung meist des unteren des Augenlids. Das Lid ist einwärts gekehrt, die Wimpern schleifen auf der Hornhaut und verursachen so ein Fremdkörpergefühl. Diese Fehlstellung führt zu mechanischen Verletzungen der Hornhaut. Häufige Folgen sind das Überlaufen der Tränen über den unteren Lidrand (das Tränenträufeln), ein gerötetes Auge oft begleitet mit einer Bindehautentzündung. Die Verletzte Hornhaut kann durch Keime befallen werden und entzündet. Komplikationen können schwerwiegend sein. Entzündungen und Narben der Hornhaut können das Sehen beeinträchtigen und zu einer Verminderung der Sehschärfe führen. In diesem Zusammenhang sind Entzündungen der Hornhaut häufiger bei älteren Patienten und Diabetes Erkrankten. In leichten Fällen erfolgt die Behandlung mit einem Pflaster (Zügelpflaster), welches auf das untere Lid geklebt wird. Der Lidrand steht dann unter Zug und dreht sich wieder nach außen. In schwereren Fällen ist ein operativer Eingriff notwendig. Ursachen für das Entstehen eines Entropium können zum Beispiel ein höheres Lebensalter (Entropium senile), ein Lidkrampf- der sogenannte Blepharospasmus (Entropium spasticum) sein. Narben und Narbenschrumpfung können auch zu einer Einwärtsdrehung des Lides einem sogenantem Entropium cicatriceum führen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü